356x237

Interpret

Architekt

Über Architekt

Am 26.12.1980 erblickte Architekt das Licht der Welt in Bielefeld. Aus den anfänglichen Versuchen wird schnell ein akribisches Arbeiten an technisch intelligenten und innovativen Raps, für die Architekt heute bekannt ist. Jahrelange harte Arbeit, große Live-Erfahrung und seine unbändige Leidenschaft machen Architekt zu einem der versiertesten Künstler, die wir heute kennen. 2004 startet Architekt samt Paranoia und seinem unerschütterlichen Tatendrang seine Karriere in Hamburg. Dort veröffentlicht er 2005 zusammen mit Tackmann und DJ Johnson sein Debüt-Album „Richtfest“, nicht zu vergessen das Video-Release zu dem Song „Movement“, ein Evergreen. Seinen Ruf als provokanter Battlerapper stellte er beim „Report vom Straßen- strich“ als „MC Zuhälter“ unter Beweis und er erlangt am 27.05.2006 den 2. Platz bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Halbschwergewicht B im Boxen. 2008 veröffentlicht Architekt zusammen mit Rasputin die „Gemetzeltes“-EP. Noch im gleichen Jahr folgt Architekts 2. Album „DJ Johnson präsentiert Architekts Klatsche“. Durch das Video zu „Miss Ungewiss“ und dem Videosnippet „Kopfschuss – Hartes Brett ft. MB 1000“ wird man nun auch in Österreich und der Schweiz auf ihn aufmerksam. Eingeschlagen hat 2009 das Video-Release zu „Wie ich bin“, so wurde er beispielsweise bei Yavido als Newcomer vorgestellt. Im Frühling 2010 schockiert er als MC Zuhälter erneut mit dem Video-Release „MC Zuhälter 2“. Zudem releast Architekt zwei 16bars.de exklusive Videos „Tyrannosaurus Rap“ und „Asozial“. Pünktlich zu Sylvester veröffentlicht AggroTV im Rahmen der 3. „Halt die Fresse“-Staffel Architekts „Mc Zuhälter 2 RMX“. Am 11.03.2010 wird er Vater seiner Tochter Line Kleine. Im Mai 2011 geht Architekt auf „Architektour“ und veröffentlicht parallel die „Architektour“-EP, wozu 16bars.de die Videoauskopplung „Bethelrap ft. Dray Durch“ produziert. Gegen Ende des Jahres folgen weitere Clips „Steig ein“ und „R.Y.C.T.“ und die „Rap Your City Tour“ mit Laas Unltd.. 2012 übernimmt Essah Entertainment sein Booking und Architekt geht 2012/13 mit Kool Savas auf „WARUM RAPPST DU?“-Tour. Anschließend erscheint die „Total Error“-EP mit den Videoauskopplungen zu „Verloren“ und „Vergessene Welt“. Am 03.04.2015 veröffentlicht er sein 3. Studioalbum "Architekt - HITS 2015"mit den Videoauskopplungen zu "HITS", "Insel", "Verwahrloste Lines feat. Lakmann", "Partyalarm", "Schlaflied", "UA", "Hurricane", Johnson" und "Steinbeisser" und Cold Life Entertainment organisiert seine "Architekt - TOUR 2015" auf der Dray Durch support spielt. Architekt: “Bei meinem neuen Album „Architekt - HITS 2015“ habe ich alles genau so gemacht, wie ich es will, sodass ich es von allen Alben auf der Welt am liebsten höre. Mein großer Traum ist, dass jeder Mensch auf der Erde ein Mp3 bestellt, und ich meiner Tochter und mir ein Schloss bauen kann.“ Am 23.10.2016 meldete er sich mit der Videosingle ”Architekt – Dr. WAHNSINN“ zurück und läutete ein neues Zeitalter ein. Weiter geht’s... „

356x237

Architekt

Am 26.12.1980 erblickte Architekt das Licht der Welt in Bielefeld. Aus den anfänglichen Versuchen wird schnell ein akribisches Arbeiten an technisch intelligenten und innovativen Raps, für die Architekt heute bekannt ist. Jahrelange harte Arbeit, große Live-Erfahrung und seine unbändige Leidenschaft machen Architekt zu einem der versiertesten Künstler, die wir heute kennen. 2004 startet Architekt samt Paranoia und seinem unerschütterlichen Tatendrang seine Karriere in Hamburg. Dort veröffentlicht er 2005 zusammen mit Tackmann und DJ Johnson sein Debüt-Album „Richtfest“, nicht zu vergessen das Video-Release zu dem Song „Movement“, ein Evergreen. Seinen Ruf als provokanter Battlerapper stellte er beim „Report vom Straßen- strich“ als „MC Zuhälter“ unter Beweis und er erlangt am 27.05.2006 den 2. Platz bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Halbschwergewicht B im Boxen. 2008 veröffentlicht Architekt zusammen mit Rasputin die „Gemetzeltes“-EP. Noch im gleichen Jahr folgt Architekts 2. Album „DJ Johnson präsentiert Architekts Klatsche“. Durch das Video zu „Miss Ungewiss“ und dem Videosnippet „Kopfschuss – Hartes Brett ft. MB 1000“ wird man nun auch in Österreich und der Schweiz auf ihn aufmerksam. Eingeschlagen hat 2009 das Video-Release zu „Wie ich bin“, so wurde er beispielsweise bei Yavido als Newcomer vorgestellt. Im Frühling 2010 schockiert er als MC Zuhälter erneut mit dem Video-Release „MC Zuhälter 2“. Zudem releast Architekt zwei 16bars.de exklusive Videos „Tyrannosaurus Rap“ und „Asozial“. Pünktlich zu Sylvester veröffentlicht AggroTV im Rahmen der 3. „Halt die Fresse“-Staffel Architekts „Mc Zuhälter 2 RMX“. Am 11.03.2010 wird er Vater seiner Tochter Line Kleine. Im Mai 2011 geht Architekt auf „Architektour“ und veröffentlicht parallel die „Architektour“-EP, wozu 16bars.de die Videoauskopplung „Bethelrap ft. Dray Durch“ produziert. Gegen Ende des Jahres folgen weitere Clips „Steig ein“ und „R.Y.C.T.“ und die „Rap Your City Tour“ mit Laas Unltd.. 2012 übernimmt Essah Entertainment sein Booking und Architekt geht 2012/13 mit Kool Savas auf „WARUM RAPPST DU?“-Tour. Anschließend erscheint die „Total Error“-EP mit den Videoauskopplungen zu „Verloren“ und „Vergessene Welt“. Am 03.04.2015 veröffentlicht er sein 3. Studioalbum "Architekt - HITS 2015"mit den Videoauskopplungen zu "HITS", "Insel", "Verwahrloste Lines feat. Lakmann", "Partyalarm", "Schlaflied", "UA", "Hurricane", Johnson" und "Steinbeisser" und Cold Life Entertainment organisiert seine "Architekt - TOUR 2015" auf der Dray Durch support spielt. Architekt: “Bei meinem neuen Album „Architekt - HITS 2015“ habe ich alles genau so gemacht, wie ich es will, sodass ich es von allen Alben auf der Welt am liebsten höre. Mein großer Traum ist, dass jeder Mensch auf der Erde ein Mp3 bestellt, und ich meiner Tochter und mir ein Schloss bauen kann.“ Am 23.10.2016 meldete er sich mit der Videosingle ”Architekt – Dr. WAHNSINN“ zurück und läutete ein neues Zeitalter ein. Weiter geht’s... „

Über Architekt

Am 26.12.1980 erblickte Architekt das Licht der Welt in Bielefeld. Aus den anfänglichen Versuchen wird schnell ein akribisches Arbeiten an technisch intelligenten und innovativen Raps, für die Architekt heute bekannt ist. Jahrelange harte Arbeit, große Live-Erfahrung und seine unbändige Leidenschaft machen Architekt zu einem der versiertesten Künstler, die wir heute kennen. 2004 startet Architekt samt Paranoia und seinem unerschütterlichen Tatendrang seine Karriere in Hamburg. Dort veröffentlicht er 2005 zusammen mit Tackmann und DJ Johnson sein Debüt-Album „Richtfest“, nicht zu vergessen das Video-Release zu dem Song „Movement“, ein Evergreen. Seinen Ruf als provokanter Battlerapper stellte er beim „Report vom Straßen- strich“ als „MC Zuhälter“ unter Beweis und er erlangt am 27.05.2006 den 2. Platz bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Halbschwergewicht B im Boxen. 2008 veröffentlicht Architekt zusammen mit Rasputin die „Gemetzeltes“-EP. Noch im gleichen Jahr folgt Architekts 2. Album „DJ Johnson präsentiert Architekts Klatsche“. Durch das Video zu „Miss Ungewiss“ und dem Videosnippet „Kopfschuss – Hartes Brett ft. MB 1000“ wird man nun auch in Österreich und der Schweiz auf ihn aufmerksam. Eingeschlagen hat 2009 das Video-Release zu „Wie ich bin“, so wurde er beispielsweise bei Yavido als Newcomer vorgestellt. Im Frühling 2010 schockiert er als MC Zuhälter erneut mit dem Video-Release „MC Zuhälter 2“. Zudem releast Architekt zwei 16bars.de exklusive Videos „Tyrannosaurus Rap“ und „Asozial“. Pünktlich zu Sylvester veröffentlicht AggroTV im Rahmen der 3. „Halt die Fresse“-Staffel Architekts „Mc Zuhälter 2 RMX“. Am 11.03.2010 wird er Vater seiner Tochter Line Kleine. Im Mai 2011 geht Architekt auf „Architektour“ und veröffentlicht parallel die „Architektour“-EP, wozu 16bars.de die Videoauskopplung „Bethelrap ft. Dray Durch“ produziert. Gegen Ende des Jahres folgen weitere Clips „Steig ein“ und „R.Y.C.T.“ und die „Rap Your City Tour“ mit Laas Unltd.. 2012 übernimmt Essah Entertainment sein Booking und Architekt geht 2012/13 mit Kool Savas auf „WARUM RAPPST DU?“-Tour. Anschließend erscheint die „Total Error“-EP mit den Videoauskopplungen zu „Verloren“ und „Vergessene Welt“. Am 03.04.2015 veröffentlicht er sein 3. Studioalbum "Architekt - HITS 2015"mit den Videoauskopplungen zu "HITS", "Insel", "Verwahrloste Lines feat. Lakmann", "Partyalarm", "Schlaflied", "UA", "Hurricane", Johnson" und "Steinbeisser" und Cold Life Entertainment organisiert seine "Architekt - TOUR 2015" auf der Dray Durch support spielt. Architekt: “Bei meinem neuen Album „Architekt - HITS 2015“ habe ich alles genau so gemacht, wie ich es will, sodass ich es von allen Alben auf der Welt am liebsten höre. Mein großer Traum ist, dass jeder Mensch auf der Erde ein Mp3 bestellt, und ich meiner Tochter und mir ein Schloss bauen kann.“ Am 23.10.2016 meldete er sich mit der Videosingle ”Architekt – Dr. WAHNSINN“ zurück und läutete ein neues Zeitalter ein. Weiter geht’s... „

Über Architekt

Am 26.12.1980 erblickte Architekt das Licht der Welt in Bielefeld. Aus den anfänglichen Versuchen wird schnell ein akribisches Arbeiten an technisch intelligenten und innovativen Raps, für die Architekt heute bekannt ist. Jahrelange harte Arbeit, große Live-Erfahrung und seine unbändige Leidenschaft machen Architekt zu einem der versiertesten Künstler, die wir heute kennen. 2004 startet Architekt samt Paranoia und seinem unerschütterlichen Tatendrang seine Karriere in Hamburg. Dort veröffentlicht er 2005 zusammen mit Tackmann und DJ Johnson sein Debüt-Album „Richtfest“, nicht zu vergessen das Video-Release zu dem Song „Movement“, ein Evergreen. Seinen Ruf als provokanter Battlerapper stellte er beim „Report vom Straßen- strich“ als „MC Zuhälter“ unter Beweis und er erlangt am 27.05.2006 den 2. Platz bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Halbschwergewicht B im Boxen. 2008 veröffentlicht Architekt zusammen mit Rasputin die „Gemetzeltes“-EP. Noch im gleichen Jahr folgt Architekts 2. Album „DJ Johnson präsentiert Architekts Klatsche“. Durch das Video zu „Miss Ungewiss“ und dem Videosnippet „Kopfschuss – Hartes Brett ft. MB 1000“ wird man nun auch in Österreich und der Schweiz auf ihn aufmerksam. Eingeschlagen hat 2009 das Video-Release zu „Wie ich bin“, so wurde er beispielsweise bei Yavido als Newcomer vorgestellt. Im Frühling 2010 schockiert er als MC Zuhälter erneut mit dem Video-Release „MC Zuhälter 2“. Zudem releast Architekt zwei 16bars.de exklusive Videos „Tyrannosaurus Rap“ und „Asozial“. Pünktlich zu Sylvester veröffentlicht AggroTV im Rahmen der 3. „Halt die Fresse“-Staffel Architekts „Mc Zuhälter 2 RMX“. Am 11.03.2010 wird er Vater seiner Tochter Line Kleine. Im Mai 2011 geht Architekt auf „Architektour“ und veröffentlicht parallel die „Architektour“-EP, wozu 16bars.de die Videoauskopplung „Bethelrap ft. Dray Durch“ produziert. Gegen Ende des Jahres folgen weitere Clips „Steig ein“ und „R.Y.C.T.“ und die „Rap Your City Tour“ mit Laas Unltd.. 2012 übernimmt Essah Entertainment sein Booking und Architekt geht 2012/13 mit Kool Savas auf „WARUM RAPPST DU?“-Tour. Anschließend erscheint die „Total Error“-EP mit den Videoauskopplungen zu „Verloren“ und „Vergessene Welt“. Am 03.04.2015 veröffentlicht er sein 3. Studioalbum "Architekt - HITS 2015"mit den Videoauskopplungen zu "HITS", "Insel", "Verwahrloste Lines feat. Lakmann", "Partyalarm", "Schlaflied", "UA", "Hurricane", Johnson" und "Steinbeisser" und Cold Life Entertainment organisiert seine "Architekt - TOUR 2015" auf der Dray Durch support spielt. Architekt: “Bei meinem neuen Album „Architekt - HITS 2015“ habe ich alles genau so gemacht, wie ich es will, sodass ich es von allen Alben auf der Welt am liebsten höre. Mein großer Traum ist, dass jeder Mensch auf der Erde ein Mp3 bestellt, und ich meiner Tochter und mir ein Schloss bauen kann.“ Am 23.10.2016 meldete er sich mit der Videosingle ”Architekt – Dr. WAHNSINN“ zurück und läutete ein neues Zeitalter ein. Weiter geht’s... „

für iOS, Android, Windows und Web

Millionen Songs und tausende Hörbücher

Die ersten 30 Tage gratis